Der Sachverständige

Ein Kfz-Sachverständige für Schäden und Bewertung bewertet durch ein detailliertes Sachverständigengutachten den Zustand des Fahrzeugs nach einem Verkehrsunfall.

Darin wird das Ausmaß der Sachschäden am Wagen beschrieben und eine Aufstellung der Reparaturkosten aufgezeigt, die getrennt nach Material- und Arbeitslohnkosten sowie dem Restwert aufgelistet werden. Dies ist von Nöten, weil die Versicherungen alle diese Daten zur Schadensregulierung benötigt. Im Falle eines Unfalls unterscheidet man allerdings zwischen selbstverschuldeten und fremdverschuldeten Unfällen. Bei letzteren darf man sich den Gutachter seiner Wahl aussuchen, denn die Kosten hierfür trägt die gegnerische Versicherung.

Bei selbstverschuldeten Unfällen sind nur Sachverständige der eigenen Versicherung kostenfrei und Gutachter, die auf eigene Faust einberufen werden, müssen selbst gezahlt werden. Aus diesem Grund sollte man alle Vorgehensweisen mit der  KFZ- Versicherung besprechen und sich dadurch absichern.

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die Versicherungsgesellschaften den Unfallgeschädigten immer Schwieriger machen zu Ihrem Recht zu kommen. Um die Ansprüche durchzusetzen empfehlen wir jedem Autofahrer Abschluss einer Rechtsschutzversicherung:

Recent Posts